Youtube marketing for small businesses

Wollen Sie Ihre Produkte auf einer größeren Social-Media-Plattform vermarkten? YouTube sollte Ihre nächste Station sein. Mit mehr als 30 Millionen täglich aktiven Nutzern bietet es Unternehmen die Möglichkeit, ihre Produkte an ein breiteres Publikum zu vermarkten.

Bevor Sie untersuchen, warum und wie Sie Ihre Produkte auf YouTube vermarkten können, finden Sie hier Statistiken, die Ihnen helfen sollen zu verstehen, warum die Plattform großartig für das Geschäft ist:

  • YouTube ist die zweitgrößte Website der Welt mit mehr als einer Milliarde registrierter Abonnenten. Die Nutzer sehen jeden Tag eine Milliarde Stunden Video auf YouTube
  • Es ist einfacher, Menschen im Alter von 18-34 Jahren über YouTube zu erreichen als über irgendeine andere Plattform
  • YouTube erreicht 18- bis 49-Jährige über das Mobiltelefon und nicht über ein Kabelfernsehnetz

Die Statistiken spiegeln den Bedarf an YouTube-Marketing für kleine Unternehmen wider. Aber wo fängt man an? Hier ist ein Leitfaden, der Ihnen helfen soll:

A. Warum Sie auf YouTube vermarkten sollten

Videomarketing ist der letzte Schrei

Videos rangieren im Hinblick auf das Engagement höher als andere Formen von Inhalten, und YouTube bietet Ihnen eine Plattform, um auf Ihr Publikum zugeschnittene Videos zu erstellen und so die Reichweite zu erhöhen. Darüber hinaus können Sie die Videos in Blog-Beiträge, Landing Pages, Marketingkampagnen und andere von Ihnen genutzte Social-Media-Plattformen einbetten.

YouTube ist beliebt

Abgesehen davon, dass YouTube die zweitgrößte Suchseite ist, ist sie die zweitbeliebteste Suchmaschine der Welt. Dies zeigt nur das enorme Potenzial, das das Unternehmen in Bezug auf die Reichweite bietet.

Ein vielfältiges Publikum

YouTube hat ein großes und vielfältiges Publikum, das Googles Suchmaschine und YouTube nutzt, um Inhalte zu finden. Unternehmen können sich diese Funktion zunutze machen, indem sie ihre Videos mit den richtigen Schlüsselwörtern optimieren, um ihre Chancen zu erhöhen, mit dem richtigen Publikum in Kontakt zu treten.

B.  Wie Sie eine YouTube-Marketingstrategie erstellen

Schritt 1:Erstellen Sie einen YouTube-Kanal für das Unternehmen

Create YouTube channel in 2 Minutes | Easy Steps to Open Youtube ...

Der erste Schritt besteht darin, einen YouTube-Kanal für Ihr Unternehmen zu erstellen, indem Sie ein Markenkonto bei Google eröffnen. Das Konto ermöglicht es mehreren autorisierten Google-Konten, sich gleichzeitig anzumelden, im Gegensatz zum regulären Google-Konto, in dem sich nur eine Person anmelden kann. Wenn Sie einen Kanal für Ihr Unternehmen erstellen, werden Sie schneller als Autorität anerkannt. Diese Tipps sind auch bei der Erstellung des Channels hilfreich:

  • Kunst mit Sorgfalt wählen:Wenn Sie einen Kanal erstellen, müssen Sie zwei Bilder auswählen. Das erste ist das Bild des Kontos und das zweite ist die Kunst des Kanals, die in Ihrem Kanal angezeigt wird. Achten Sie darauf, die Bilder sorgfältig auszuwählen, da sie die ersten Merkmale sind, die den Benutzern an Ihrer Marke auffallen.
  • Fügen Sie Kontaktinformationen und Links zu Ihrer Website ein: Das Hauptziel des YouTube-Marketings besteht darin, potenzielle Kunden auf Ihre Website und andere Social-Media-Plattformen zu lenken. Daher sollten Sie einen Link zu all diesen Plattformen einfügen. Er wird im rechten unteren Abschnitt Ihres Kanaltyps angezeigt, um ihn sichtbar zu machen
  • Fügen Sie eine Beschreibung bei:Eine gut geschriebene Beschreibung des YouTube-Kanals erklärt, warum Benutzer Ihre Inhalte ansehen sollten. Sie sollte einen Hintergrund zu Ihrem Unternehmen liefern und Details erklären, die nicht im Video enthalten sind.
  • Erstellen eines vorgestellten Videos: Alle Kanäle sollten über Video verfügen. Im Video können Sie wählen, wie Sie sich präsentieren möchten, da die Beschreibung nicht auf der ersten Seite erscheint.

Schritt 2:Erfahren Sie mehr über Ihr Zielpublikum

YouTube-Kanäle für Unternehmen verfügen über eine Analyse-Registerkarte, die Statistiken über Ihren Kanal enthält. Sie können die Statistiken verwenden, um Einblick in das Verhalten Ihres Publikums, die durchschnittliche Sehdauer, die Anzahl der Aufrufe und die Interaktionsrate zu gewinnen. Sie können auch Daten über die demografischen Daten Ihrer Abonnenten erhalten, um zu ermitteln, wonach Sie suchen.:

  • Das Alter Ihres Publikums
  • Die Arten von Videos, die angesehen werden und wann
  • Das Geschlecht Ihres Publikums

Solche Daten helfen zu bestätigen, ob die Annahmen über Ihre Abonnenten korrekt sind. Wenn dies nicht der Fall ist, analysieren Sie die Daten, um festzustellen, wie Sie Ihren Inhalt an Ihre Zielgruppe anpassen können. Die Daten können auch zeigen, dass Ihre Produkte ein unerwartetes Publikum ansprechen. Dies sind wertvolle Informationen, die Ihr Marketing-Team verwenden kann, um Produkte und Inhalt zu verbessern.

Zusätzlich zu den quantitativen Daten müssen Sie auch qualitative Daten über Ihr Publikum sammeln. Das bedeutet, Kommentare durchzugehen, was nicht immer spannend ist. Die hier gefundenen Informationen sind jedoch entscheidend für die Entwicklung effektiver YouTube-Marketingstrategien.

Schritt 3:Entwicklung einer Marketingstrategie

Why You Need To Review Your Marketing Strategy After Quarter 1

Wie jede andere Marketinginitiative müssen Sie einen Plan haben. Beginnen Sie damit, Ihre Ziele zu definieren; in diesem Fall wollen Sie Ihre Produkte vermarkten, um den Absatz zu steigern. Sie sollten spezifisch, relevant, zeitgebunden und messbar sein. Es wäre hilfreich, wenn Sie auch Leistungskennzahlen festlegen, um die erzielten Fortschritte zu bewerten.

Beachten Sie, dass YouTube im Gegensatz zu anderen Social-Media-Plattformen eine Content-Marketing-Plattform und keine Social-Media-Marketing-Plattform ist. Dies liegt daran, dass Benutzer Videos ansehen, ohne notwendigerweise ihre Gedanken zu teilen. Außerdem finden Menschen Ihre Videos mit größerer Wahrscheinlichkeit, wenn sie sich Ihre Videos ansehen oder nach verwandten Inhalten suchen. Im Gegensatz dazu ermöglichen es andere Social-Media-Websites den Benutzern, Inhalte durch Anzeigen oder durch das Folgen von Ihnen zu finden. Marketingexperten sollten diese Ideale bei der Entwicklung eines YouTube-Marketingplans und der Definition seiner Ziele berücksichtigen.

Schritt 4:Identifizieren Sie die effektivste Art von Marketing-Video

YouTube ermöglicht es den Verfassern von Inhalten, verschiedene Arten von Videos zu erstellen; es liegt an Ihnen, eine auszuwählen, die Ihnen hilft, Ihre Marketingziele zu erreichen. Sorgen Sie für Abwechslung, um Ihr Publikum so gut wie möglich zu unterhalten. Experimentieren Sie auch frühzeitig mit verschiedenen Arten von Videos, um zu verstehen, was am besten funktioniert. Zu den gängigsten Arten von Videoinhalten gehören

Schritt 5: Einen Zeitplan erstellen

Konsistenz ist im YouTube-Marketing für kleine Unternehmen unerlässlich. Durch die regelmäßige Erstellung und Veröffentlichung von Inhalten bleibt Ihr Kanal-Feed aktiv und trägt dazu bei, Publikum aufzubauen und Ihre Präsenz auf der Plattform zu erhöhen. Während ein wöchentliches Video ausreichen sollte, hängt die richtige Menge an Inhalt von Ihren Zielen, Ihrem Publikum und der Art der Videos ab, die Sie veröffentlichen.

Ein einfacher Weg, einen stetigen Strom von Inhalten zu erzeugen, ist die Veröffentlichung kürzerer Versionen von Langform-Inhalten. Beginnen Sie damit, ein Thema zu einem Thema zu erstellen und jede Woche Kurzversionen des Themas zu veröffentlichen. Dieser Ansatz hält Ihr Publikum engagiert und loyal.

Es wäre auch hilfreich, wenn Sie den besten Zeitpunkt für die Veröffentlichung der Videos bestimmen könnten. Die meisten Zuschauer sehen sich die Videos an Wochenenden und Abenden an, daher sollten Sie die Videos vielleicht am frühen Nachmittag oder am Samstag- oder Sonntagmorgen veröffentlichen.

Schritt 6: Optimieren Sie Ihre Videos für SEO

The Ultimate Guide on Optimizing YouTube Videos - iMark Infotech ...

Obwohl großartige Inhalte entscheidend für die Bewertung von YouTube-Videos sind, ist dies nicht der einzige entscheidende Faktor. Content-Ersteller müssen Videos für die Suche optimieren, wenn sie das Beste aus ihnen herausholen, geschweige denn ihre Produkte vermarkten wollen. Bei der Optimierung von Video-Content für die Suche kommen mehrere Faktoren ins Spiel:

  • Der Titel:Es sollte relevante Schlüsselwörter enthalten, sich auf das Thema beziehen und die empfohlene Anzahl von Zeichen (70) haben. Sie können jedoch 60 oder weniger Zeichen verwenden, um das Abschneiden einiger Wörter auf Suchseiten zu vermeiden. Vermeiden Sie die Verwendung von Clickbaits, da sie Ihr Publikum nur abschrecken; verwenden Sie stattdessen Schlüsselwörter, die Standardsuchbegriffe enthalten, um mehr Klicks anzuziehen
  • Die Miniaturansicht:Wenn Sie ein Standbild auswählen, wählen Sie ein fesselndes Bild, um Ihren Inhalt hervorzuheben. Erwägen Sie, das Bild anzupassen, um mehr Betrachter anzuziehen.
  • Video-Beschreibung:Das Video sollte eine kurze Erklärung des Themas und Links zu Ihren Social-Media-Accounts und Ihrer Website enthalten. Achten Sie darauf, beim Schreiben der Beschreibung so viele Hashtags wie möglich zu verwenden.
  • Uhrzeit:Die Zeit, zu der Ihre Videos angesehen werden, wirkt sich ebenfalls auf die Rangfolge aus. Je länger die Zeit, desto höher das Ranking
  • Hashtags:Sie machen es Ihnen leicht, Ihre Videos zu finden. Recherchieren Sie, um die relevantesten Tags zu finden und verwenden Sie einige wenige statt einer erschöpfenden Liste. Beispielsweise werden Videos, die mehr als 15 Hash-Tags haben, mit größerer Wahrscheinlichkeit ignoriert.
  • Selbstverpflichtung: Wie viele Personen Ihre Videos gemocht, kommentiert oder freigegeben haben. Der Grad des Engagements eines Kanals beeinflusst auch den Rang
  • Anzeigen, Karten, Wasserzeichen:All diese Funktionen sind anklickbare CTAs, die Sie zu einem Video hinzufügen können. Sie sind wirksamer als herkömmliche CTAs, da sie die Erfahrung des Zuschauers nicht beeinträchtigen.

Schritt 7:Optimieren Sie Ihren Kanal

Die Optimierung gilt nicht nur für Videos, sondern auch für Ihren Kanal. Es muss ein einheitliches Erlebnis geschaffen werden, um mehr Zuschauer anzuziehen und letztendlich Zuschauer in Abonnenten oder Käufer zu verwandeln. Hier erfahren Sie, wie Sie dies erreichen können:

  • Füllen Sie Ihr Profil ause:Stellen Sie sicher, dass alle Informationen ausgefüllt sind (Stichwort Biographie, Kontaktinformationen, Bannerbild, Link zu einer Website). Stellen Sie sicher, dass Sie eine Liste der vorgestellten Kanäle hinzufügen, um Ihren Zuschauern Zugang zu anderen Ressourcen zu geben, die für sie von Interesse sein könnten.
  • Übersetzen Sie die Videos in verschiedene Sprachen:Sie werden überrascht sein zu erfahren, dass die meisten YouTube-Kanalansichten aus Zuschauern bestehen, die außerhalb des Landes des Urhebers leben. Wenn Sie also Ihre Inhalte in verschiedene Sprachen übersetzen, vergrößert sich Ihre Reichweite erheblich. Da der Prozess der Übersetzung von Inhalten kostspielig und zeitaufwändig ist, wäre es hilfreich, wenn Sie massenquellenfreie Übersetzungen aus Ihrer Fangemeinde verwenden könnten. Wenn Sie diese Funktion zum ersten Mal ausprobieren, beginnen Sie mit einem Video nach dem anderen.
  • Organisieren Sie Ihre Videos in Wiedergabelisten:Mit einer Wiedergabeliste können Sie die Zuschauer über einen längeren Zeitraum auf Ihrem Kanal halten, wodurch sich die durchschnittliche Sehdauer erhöht. Denken Sie bei der Erstellung der Wiedergabeliste an eine logische Abfolge von Ideen. Sie können sie mit Ihren Videos oder den Videos eines Partners erstellen.

Schritt 8:Suchen Sie nach Tools, die Ihnen bei der Verwaltung Ihres Kanals helfen

Engagement ist ein entscheidender Aspekt, wenn es darum geht, das richtige Publikum zu erreichen und Leads in Verkäufe umzuwandeln. Ihre Fähigkeit, Ihr Publikum aktiv einzubinden, maximiert Ihre Marketingbemühungen und hebt Sie von der Konkurrenz ab. Wenn Ihr Kanal jedoch wächst, kann die Reaktion auf Kommentare, Fragen und Vorschläge des Publikums überwältigend sein.

Es wurden mehrere Tools entwickelt, die Vermarktern helfen sollen, den Prozess der Verwaltung ihrer YouTube-Kanäle zu automatisieren. Agorapulse ist ein solches Tool, das es Ihnen ermöglicht, Benutzerkommentare aus einem sozialen Posteingang zu überprüfen und darauf zu reagieren und die Plattform auf die Erwähnung Ihrer Marke in Kommentaren und Videos zu überwachen. Sie können dieses Social Media-Verwaltungstool auch mit einer CRM-Software verbinden, um festzustellen, ob Sie zuvor mit dem Benutzer interagiert haben.

vidIQ ist ein weiteres nützliches Werkzeug, das Ihnen bei der Verwaltung von Kommentaren hilft und es Ihnen ermöglicht, mit mehreren Teammitgliedern zu arbeiten. Jedem Mitglied wird eine Rolle und ein Zugriff auf die Software zugewiesen, was die Einrichtung eines reibungslosen Arbeitsablaufs erleichtert.

YouTube-Marketing-Erfolg

Videoinhalte sind eine ausgezeichnete Ergänzung der Marketingstrategie eines jeden Unternehmens. YouTube ist zweifelsohne die beste Plattform, um solche Inhalte zu präsentieren, da es die Nummer eins unter den Video-Sharing-Plattformen ist. Die besprochenen Punkte sollen Vermarktern helfen, im YouTube-Marketing für kleine Unternehmen erfolgreich zu sein. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Präsenz strategisch im Voraus planen und Ihre Videos so planen, dass Sie regelmäßig neue Inhalte veröffentlichen.