YouTube stats and facts to power your 2020 marketing strategy

YouTube ist nicht nur die erste Anlaufstelle für Videoinhalte, sondern nach Google auch die am zweithäufigsten besuchte Seite.

Während man denken könnte, dass 15 Jahre eine lange Zeit sind, um diese Art von Erfolg zu sehen, verzeichnete die Plattform bereits ein Jahr nach ihrem Start im Jahr 2005 ein rasantes Wachstum. Im Juli 2006 machte sie bereits 60 Prozent aller Online-Videoaufrufe aus.

Wenn du also ein Anleitungsvideo brauchst, wie man es macht, oder wenn du es dir zum Spaß anschauen willst, um dir die Zeit zu vertreiben, dann ist YouTube der richtige Ort dafür. Du kannst es dir nicht leisten, dies aus dem Marketing-Mix zu entfernen, da die Seite so erfolgreich und einnehmend ist.

Deshalb ist es wichtig, YouTube-Statistiken zu kennen und zu verstehen, insbesondere YouTube-Videostatistiken, Nutzerdemografien und Nutzungsdaten. Sieh dir diese 40 nützlichen YouTube-Statistiken an, um deine Marketingstrategie für 2020 voranzutreiben:

YouTube demographics statistics

Die Kenntnis der demografischen Daten und der Nutzung von YouTube gibt dir ein tieferes Verständnis für das Potenzial der Seite, um den Zielmarkt zu erreichen. Finde heraus, wie groß der Einfluss von YouTube auf die Online-Aktivitäten von Menschen sein kann:

  1. Es gibt jetzt 2 Milliarden einzigartige YouTube-Nutzer jeden Monat – ein Anstieg von 5 Prozent gegenüber den zuvor veröffentlichten Zahlen im Jahr 2018. Das macht es zu einer der größten Plattformen in den sozialen Medien. Umso wichtiger ist es, sie unabhängig von deinem Geschäft oder deiner Nische in deinen Marketingplan einzubeziehen.
  2. Wenn die große Nutzerzahl nicht ausreicht, um dich zu überzeugen, denke daran, dass mehr US-Nutzer zwischen 18 und 49 Jahren darauf zugreifen als auf alle Kabelfernsehsender zusammen.
  3. YouTube ist außerdem nach Netflix der zweitbeliebteste Kanal der 18- bis 34-Jährigen, um Videos auf dem TV-Bildschirm zu sehen.
YouTube demografische Statistiken

4. YouTube ist das ideale Medium, um ein jugendliches und junges Erwachsenenpublikum anzusprechen, denn die App wird von 81 Prozent der US-Internetnutzer zwischen 15 und 25 Jahren genutzt.
5. Kurioserweise ist YouTube auch bei vielen Altersgruppen beliebt. US-Internetnutzer im Alter von 26 bis 35 Jahren, 67 Prozent der 36- bis 45-Jährigen, 66 Prozent der 46- bis 55-Jährigen und 58 Prozent der 56-Jährigen und Älteren nutzen es zu 71 Prozent.
6. Die Plattform erreicht eine globale Reichweite, da die Nutzer sie in 80 Sprachen nutzen können. YouTube hat in Wirklichkeit auch lokale Versionen der Seite in mehr als 100 Ländern veröffentlicht.

7. Aber auch wenn du dein Unternehmen nur global verkaufst, ist YouTube immer noch ein hervorragender Absatzmarkt, da sich der größte Pool an Nutzern in den USA befindet. Laut Alexa machen die USA 15,2 Prozent des Seitenverkehrs aus.

Dein Unternehmen global verkaufen

YouTube-Nutzungsstatistik

8. Die Zahlen zu den YouTube-Videos zeigen, dass sie immer beliebter werden, um Videos auf dem TV-Bildschirm anzuschauen. Nutzer haben im März 2019 über 250 Millionen Stunden YouTube auf TV-Bildschirmen angesehen – ein Anstieg von 39 Prozent in weniger als einem Jahr. Diese Zahlen schließen das Ansehen auf Googles Internet-Pay-TV-Dienst und YouTube TV aus.

9. Trotz dieses jüngsten Phänomens dominieren die mobilen Geräte immer noch die YouTube-Nutzer, denn 70 % der gesamten Sehzeit wird von mobilen Geräten aus genutzt.
10. YouTube-Nutzer sind sehr aktiv und streamen im Durchschnitt jeden Tag eine Milliarde Stunden an Inhalten.
11. Jede Minute werden über 500 Stunden Video hochgeladen – ein Anstieg von 40 Prozent seit 2014. Das sind etwa 30.000 Stunden an neuen Inhalten, die jede Stunde gepostet werden.

12. Der durchschnittliche Nutzer verbringt jeden Tag etwa 11:50 Minuten auf der Seite und ruft etwa 6.740 Seiten auf, was auf eine hohe Aktivität hindeutet.

YouTube Nutzungsstatistik

13. Musikvideos bekommen laut den YouTube-Videostatistiken die meiste Aufmerksamkeit von den Zuschauern. Tatsächlich machen sie die meisten der Top 30 der meistgesehenen YouTube-Videos aus, wobei “Despacito” mit 6,60 Milliarden Views den Spitzenplatz in der Hitliste einnimmt.
14. Mach dir keine Sorgen. Neben Musikvideos können Werbetreibende und Content Creators auch viele andere gängige Video-Content-Stile produzieren. Warenrezensionen, How-Tos und Vlogs gehören zu den Top drei Arten von Videos, die viele Views bekommen.

YouTuber-Statistiken und Fakten

Eine Analyse der Top YouTube-Kanal-Statistiken und YouTuber-Statistiken der Plattform hilft dir zu verstehen, welche Kanäle und Content Creators die größte Stärke haben. Nutze diese Daten, um die Marketing- und Kooperationsstrategie für 2020 mit Influencern zu entwickeln:

15.Die YouTube-Kanalstatistiken zeigen, dass die T-Serie mit 123 Millionen Abonnenten im Januar 2020 immer noch der erfolgreichste Kanal ist. Und das trotz der Aufregung um Fake-Abonnenten im Jahr 2018, wo der Kanal nach einem Verbot auf YouTube 200.000 Abonnenten verlor.
16. Mit 102 Millionen Abonnenten kommt der Videospielanalyst PewDiePie auf Platz zwei.
17. Aber wenn es um den Umsatz geht, zeigen die Zahlen und Daten der YouTuber, dass die Kinder das große Geld machen. Der bestverdienende YouTuber ist Ryan Kaji, 8, der von 2018 bis 2019 26 Millionen Dollar für seine Unboxing-Videos verdient hat.

18. Obwohl Dude Great mit 20 Millionen Dollar Verdienst an zweiter Stelle steht, kommt Anastasia Radzinskaya, 5, mit geschätzten 18 Millionen Dollar Verdienst nahe.
19. PewDiePie, der ehemalige Topverdiener unter den YouTubern, rangiert nun auf Platz sieben und liegt mit geschätzten 13 Millionen Dollar Verdienst gleichauf mit Markiplier.
20. In der Beauty-Branche machen Influencer-Inhalte 60 % der Videoaufrufe auf YouTube aus, während Marken 39 % ausmachen. Die restlichen 1 Prozent der Views gehen an Material für den Publisher.

YouTuber stats and facts

YouTube-Statistiken für B2B-Vermarkter

Während sich viele der oben genannten YouTube-Statistiken auf die allgemeine Verbraucherdemografie und -nutzung konzentrieren, sollten sich B2B-Marketer nicht von der Nutzung der Seite abhalten lassen. Wenn du die richtige Taktik anwendest, kann YouTube ein starkes Werkzeug sein, um auch ein B2B-Publikum anzuziehen und zu engagieren. Wirf einen Blick auf diese YouTube B2B-Statistiken, um deine Marketingbemühungen 2020 zu unterstützen:

21. Video ist eine der fünf am häufigsten genutzten Content-Formen von B2B-Vermarktern, 71 Prozent von ihnen nutzen es. Das bedeutet, wenn du versuchst, mit der Konkurrenz mitzuhalten, wird YouTube ein Teil des B2B-Marketing-Mixes sein.
22. YouTube ist auch die viertmeist genutzte Social Media Seite für die Vermarktung von organischen Inhalten, 53 Prozent der B2B Marketer nutzen es.

YouTube-Statistiken für B2B-Marketer

23. YouTube rangiert auf Platz fünf der am häufigsten genutzten Seiten, wenn es um bezahlte soziale Dienste geht. Für die Verbreitung von bezahlten Inhalten nutzen 11 Prozent der B2B-Marketer die Seite.
24. Da sie aufschlussreich und persönlich sind, gehören Webinare zu den leistungsstärksten Content-Formen, um B2B-Leads zu gewinnen und zu konvertieren. Und wenn du sie noch nicht nutzt, solltest du sie unbedingt in deinen YouTube-Marketingplan 2020 aufnehmen.

25. Zwischen 2018 und 2019 haben jedoch 64 Prozent der B2B-Vermarkter ihre Nutzung von audiovisuellen Inhalten wie Webinaren und Live-Streaming erweitert. Lade deine Webinar-Sessions auf YouTube hoch und veröffentliche sie dort, um ein noch größeres Publikum zu erreichen.

Das meiste aus diesen YouTube-Statistiken machen

Diese wichtigen Statistiken und Fakten zu YouTube zeigen, wie einflussreich die Seite für B2B- und B2C-Marketer sein kann. Obwohl es wünschenswert ist, ein jüngeres Publikum anzusprechen, ist YouTube stark genug, um Kunden in allen Altersgruppen anzusprechen.

Erwäge ab, YouTube Live in den Plan für 2020 aufzunehmen, da die Menschen von Marken erwarten, dass sie Live-Videos sehen. Wenn du also bezahlte Anzeigen im Web schaltest, solltest du dich für Anzeigen auf Google Preferred so TrueView entscheiden, um die beste Rendite für deine Werbeausgaben zu erhalten.

Welche dieser YouTube-Statistiken würden dir am meisten auffallen und warum? Lass es uns bitte in den Kommentaren wissen.

Empfohlen