Introduction

Wie man ein YouTuber wird
Wie man ein YouTuber wird 6

Technologie ist die neue Zukunft, und da sich alle ins Internet verlagert haben, sind seine Beliebtheit und sein Ruhm in neue Höhen gestiegen. Technisch versiert zu sein, ist in der heutigen Zeit eine Notwendigkeit. Alle Berufe verlangen von ihren Mitarbeitern, dass sie mit der neuesten Technologie vertraut sind.

Es ist verständlich, dass jedes Kind ein YouTuber werden möchte, wenn es groß ist. Wenn du also lernen willst, wie man ein YouTuber wird, bist du hier genau richtig! Du brauchst nicht einmal akademische Qualifikationen; es reicht, wenn du unterhaltsam bist und eine Fangemeinde für die Inhalte hast, die du hochlädst.

Wir sind deine Agentur für soziales Medienwachstum

Book Walking Acts For Trade Fairs

Bestelle unseren monatlichen Social Media Growth Service und erhöhe deine organische Reichweite, stärke deine Marke und positioniere dich als Influencer in deiner Nische. Alle sozialen Netzwerke werden unterstützt.

  • Monatliches Wachstum an Followern, Likes & Views
  • Eigener Account Manager
  • Kann jederzeit gekündigt werden, kein Vertrag
  • Alle sozialen Netzwerke werden unterstützt
  • Keine Anmeldedaten erforderlich
  • 24/7 Support & Geld-zurück-Garantie
  • Völlig sicher für dein Konto
  • Länderspezifischer Service verfügbar
  • Steuerrechnung inklusive

Tarife beginnen ab 45€ / 45$ monatlich inkl. Steuern

Siehe unsere Pläne!

Ein YouTuber zu werden bedeutet, dass du deine Arbeitszeiten selbst bestimmen kannst und dein eigener Chef bist! Auch wenn du deine Karriere nicht darauf aufbauen willst, kann es ein lustiger Zeitvertreib sein. Viele Menschen werden rein zufällig zu YouTubern, weil sie als Hobby mit dem Hochladen auf der Plattform beginnen, und sobald sie ihr Potenzial erkennen, sehen sie den Vorteil, daraus einen Beruf zu machen. Ein weiteres attraktives Element, YouTuber zu werden, ist, dass du dadurch kostenlose Sachen von Unternehmen bekommst und die Möglichkeit hast, mehr Gleichgesinnte auf der Website zu treffen!

Wie wird man YouTuber? (Schritt-für-Schritt-Anleitung)

Wenn du ein YouTuber werden willst, musst du zuerst deinen Kanal erstellen, auf den du deine Videos hochlädst. Befolge dazu die unten stehenden Schritte:

  • Der erste Schritt ist, dich bei YouTube anzumelden und dann auf dein Profilbild zu klicken, das in der oberen rechten Ecke angezeigt wird (wenn du einen Desktop verwendest)
bei YouTube anmelden
Wie man ein YouTuber wird 7
  • Eine Option mit dem Titel "Einen Kanal erstellen"
Create a Channel
Wie man ein YouTuber wird 8
  • Wenn du auf diese Schaltfläche klickst, hast du die Möglichkeit, entweder den Namen deines Gmail-Kontos zu verwenden oder einen neuen, individuellen Namen für deinen Kanal zu erstellen
  • Im Abschnitt "Über" musst du alle Details zu diesem Kanal angeben
  • Dann kannst du deinen Kanal anpassen, indem du ein individuelles Titelbild erstellst und ein Profilbild hinzufügst
  • Jetzt kannst du dein erstes Video hochladen!
  • Wenn du ein paar Videos im Kasten hast, kannst du Wiedergabelisten erstellen und ähnliche Videos gruppieren, damit deine Abonnenten leicht finden können, wonach sie suchen.

Das sind die wichtigsten Schritte, um deine Reise als YouTuber zu beginnen.

Road to Success!

Du hast sicher schon mal gehört, dass Rom nicht an einem Tag erbaut wurde, und so ist es auch mit der Karriere als YouTuber. Wenn du Erfolg haben und auf dieser Plattform Karriere machen willst, musst du konsequent sein und Zeit und Mühe aufwenden, um Inhalte zu erstellen, die dir am Herzen liegen.

Bevor du mit dem Filmen beginnst, musst du dir über die Licht- und Hintergrundverhältnisse klar werden und darüber, was deine Zielgruppe ist. Inhalte, die auf eine Nische ausgerichtet sind, funktionieren viel besser als allgemeine Inhalte. Wir haben für dich ein paar Tipps zusammengestellt, die du beachten solltest, wenn du YouTuber werden willst:

  • Erstelle immer Inhalte, für die du dich begeistern kannst. So kannst du sicher sein, dass du keine kreative Blockade bekommst und du fühlst dich stolz und erfüllt, wenn du das fertige Produkt siehst.
  • Entwickle deinen eigenen Stil und deine eigene Marke. Es ist wichtig, dass du den Kanal an deine Bedürfnisse anpasst und ihn mit deinem eigenen Branding versiehst, damit er sich von anderen abhebt.
  • Entscheide dich für deine Zielgruppe. Wenn du dich dafür entscheidest, kannst du deine Videos entsprechend strukturieren und planen.
  • Auf gute Beleuchtung achten. Die beste Zeit zum Aufnehmen ist die natürliche Sonne, aber wenn du ein Fan von künstlichem Licht bist, kannst du drehen, wann immer du willst; achte nur darauf, dass du gute Kamerawinkel auswählst. Außerdem solltest du in ein gutes Mikrofon investieren.
  • Versuch, regelmäßig zu posten und dich mit deinen Zuschauern auszutauschen. So baust du eine gute Beziehung zu deinen Zuschauern auf und sie kommen immer wieder, wenn du neue Videos hochlädst.
  • Monetarisiere deinen Kanal, sobald du die erforderliche Anzahl von Abonnenten erreicht hast. Wenn du erst einmal eine gute Fangemeinde und eine gute Anzahl an Sehstunden in der Tasche hast, kannst du leicht darüber nachdenken, auch hauptberuflich YouTuber zu werden!

Nun, da du weißt, wie du ein Youtuber wirst, kann dich nichts mehr davon abhalten, dein erstes Video hochzuladen!

Empfohlen