YouTube's new update brings more revenue options to creators / Digital Information World
Wie man ein YouTube-Ersteller wird? 3

Dies ist eine Frage, die schon immer brennend war. Ja, täglich gibt es jede Menge neu erstellte Kanäle und zahlreiche Videos, die hochgeladen werden. Aber bedeutet das, dass das Hochladen von Videos auf Ihrem Kanal alles ist, was Sie tun müssen? Wenn du das denkst, liegst du völlig falsch! Der Weg, ein etablierter YouTube-Kreativer zu werden, ist kein einfacher Coup.

Du hast sicher schon gehört, dass hinter jedem erfolgreichen Mann eine Frau steht. In ähnlicher Weise stehen hinter jedem erfolgreichen Content-Ersteller auf YouTube, Meilensteine harter Arbeit, Hingabe und Kampfbereitschaft.

Betrachte deinen Weg, ein YouTube-Ersteller zu werden, als das Pflanzen eines Baumes. Was brauchst du, um ihm beim Wachsen zu helfen? Anfängliche Investitionen, einen Prozess, den du befolgen musst, die Pflege deiner Fähigkeiten und natürlich eine Menge Gewissenhaftigkeit. In diesem Beitrag erfährst du alles, was es braucht, um ein erfolgreicher YouTube-Ersteller zu werden. Los geht’s!

Bestimme die Nische, die du in Betracht ziehen würdest

Fangen Sie klein an! Suchen Sie sich eine Nische aus, die Sie interessiert. Wenn Sie versuchen, Videos zu verschiedenen Themen zu erstellen, ist es gut möglich, dass Sie bei der Qualität der Inhalte ins Hintertreffen geraten. Recherchieren Sie kurz das Genre, mit dem Sie anfangen wollen, um die Basis der Videos zu entschlüsseln, die andere YouTuber hochladen.

Der beste Vorteil, wenn man ein klares Bild von einer bestimmten Nische hat, besteht darin, dass man damit relevante Zuschauer auf seinen Kanal lockt, die Konsistenz aufrechterhält und außerdem sein Wissen in Bezug auf diese Nische erweitert, was einen zu einem Experten macht. Sobald Sie einen Meilenstein erreicht haben, z. B. zehntausend Abonnenten, können Sie sich entscheiden, Ihre Inhalte zu diversifizieren, um mehr Abonnenten zu gewinnen.

Wählen Sie Ihr Ziel als YouTube Creator

Nachdem du dich entschlossen hast, ein YouTube Creator zu werden, sollte dir das Ziel dahinter klar sein. Was willst du mit deinem Kanal erreichen? Soll es eine Hilfe für Menschen sein, indem Sie informative Videos erstellen? Ist es eine Fähigkeit, mit der Sie anderen helfen möchten? Oder ist vielleicht das Teilen von Geschichten und die Unterhaltung von Menschen dein Motto?

Die Beantwortung dieser Fragen wird Ihrem Kanal nicht nur eine Richtung geben, sondern Ihnen auch den Start in die Selbstständigkeit erleichtern. Ja, abgesehen davon gibt es ein Ziel, das uns allen gemeinsam ist: der Name und der Ruhm, der mit finanziellen Vorteilen einhergeht. Aber um das zu erreichen, müssen Sie zunächst einen Mehrwert für Ihr Publikum schaffen.

Timetable scheduling is important to become a YouTube Creator

Konsistenz ist ein Muss, wenn du vorhast, deine Abonnenten über deine kommenden Videos auf dem Laufenden zu halten. So bleiben Sie auf dem richtigen Weg und können Ihre Bemühungen voll ausschöpfen.

Es ist eine gute Idee, einen Zeitplan zu erstellen, der für Sie leichter zu handhaben ist. Auf diese Weise verringern Sie auch die Wahrscheinlichkeit, dass Ihnen Ideen für Inhalte entgehen. Für den Anfang empfiehlt sich ein wöchentlicher Zeitplan, der aus einem oder mehreren Videos besteht…wählen Sie, was Ihnen gefällt.

Check out your pieces of equipment

 Stopp! Denken Sie nicht daran, in teure Geräte zu investieren. In den ersten Tagen genügt ein Computer mit guter Ausstattung und eine schnelle Internetverbindung. Ja, die Investition in eine Videobearbeitungssoftware ist eine gute Sache, denn es geht um Videos. Nicht wahr? 

Jetzt kommt der Audioteil: Wenn Sie in Ihrem Video sprechen müssen, sollten Sie ein Mikrofon zu Ihrer Ausrüstungsliste hinzufügen. Audio ist etwas Entscheidendes und beeinflusst das Interesse der Zuschauer beim Betrachten von Videos.

wie man ein youtube creator wird

Optimierung Ihres YouTube-Kanals als YouTube-Ersteller

 So, die Grundlagen sind dir jetzt klar, es ist Zeit für die Optimierung. Lassen Sie uns das Ganze in ein paar einfache Schritte aufteilen, damit Sie es leichter verstehen.

  • Unverwechselbarer und ansprechender Kanalname
  • Attraktiver “Über”-Abschnitt, der aus kurzen Absätzen bestehen sollte, um die Lesbarkeit zu verbessern.
  • Fügen Sie einige Schlüsselwörter in Ihre Beschreibung ein, die den Inhalt ergänzen.  
  • Das Profilbanner sollte Ihrem Inhalt ähneln und auch zeigen, dass Sie ein glaubwürdiger Ersteller sind. 
  • Ein Symbol, das bei den Betrachtern eine Spur hinterlässt, so dass sie Ihre Videos in Zukunft leicht identifizieren können

Um diese Aufgaben zu erfüllen, können Sie auch professionelle Hilfe in Anspruch nehmen oder einfach nach leicht zugänglichen DIY-Websites suchen, die Ihnen bei der Erstellung desselben helfen würden.

Channel trailer is equally important

Kapitulation! Das sollte das Ziel sein, das mit Hilfe Ihres Trailers erreicht werden soll. Der Channel-Trailer fasst schnell die Inhalte zusammen, die ein Zuschauer aus Ihrem Channel abrufen kann. Nehmen Sie sich also genügend Zeit für die Erstellung eines Channel-Trailers, denn er wird Ihnen helfen, die Zuschauer in Ihre Videowelt einzubinden.

Thumbnail ist der Flaschenöffner

Ein Nutzer scrollt durch YouTube und bemerkt ein attraktives Vorschaubild mit einem einprägsamen Titel. Glückwunsch an den Ersteller. Es ist sicher, dass er oder sie das Video zum Anschauen anklicken wird. Ja, so funktioniert es. Seien Sie vorsichtig bei der Wahl desselben.

Die meisten YouTuber nehmen in der Regel ein Standbild aus dem Video und bearbeiten es mit Grafiken und Texten, um es als Thumbnail ansprechend und ansprechend zu gestalten. Du kannst dir einige Videos deines Genres ansehen, um eine klare Vorstellung davon zu bekommen. Achten Sie darauf, dass Sie sich die Videos mit einer hohen Anzahl von Abonnenten ansehen, da diese bereits führend sind.

Dauer des Videos muss beachtet werden

 Wollen Sie auf YouTube glänzen? Dann entscheide dich nicht für kurze Videos wie auf anderen Social-Media-Plattformen. Wie bereits in diesem Beitrag erwähnt, besteht Ihr Hauptziel darin, einen Mehrwert für Ihre Zuschauer zu schaffen.

Stellen Sie sicher, dass die Videos, die Sie veröffentlichen, mindestens fünf Minuten lang sind, damit sie alle Informationen enthalten, die ein Betrachter suchen könnte. 

Kommunikation ist wichtig

Bei den meisten Unternehmen, die über Social-Media-Kanäle kommunizieren, wird man feststellen, dass sie mit ihren Kunden auf einer persönlichen Ebene interagieren und sich engagieren. Das Anhören von Feedback, ihre Gedanken und Vorschläge gehören zu den besten Praktiken.

Die Formel kommt ins Spiel, wenn wir über einen YouTube-Inhaltsersteller sprechen. Wenn du auf deine Fans reagierst und eine gesunde Beziehung zu ihnen pflegst, fühlen sie sich besonders und gleichzeitig entsteht eine Bindung zwischen dir und deinen Zuschauern.  

Empfohlen