Image by Tymon Oziemblewski from Pixabay

Die Idee, Geld zu verdienen, bequem von zu Hause aus, das zu tun, was Sie lieben, ist Motivation genug, um ein YouTube-Content Creator zu werden. Genau wie jedes Unternehmen Zeit braucht, um zu wachsen, braucht YouTube Sie, um geduldig zu bleiben, während Sie ständig Inhalte erstellen, die die Menschen lieben.

Hier sind einige Tipps, wie Sie ein Content Creator auf YouTube werden und viel verdienen können:

1. Richten Sie Ihren Kanal ein

Das erste und offensichtlichste, was man tun kann, ist, einen YouTube-Kanal einzurichten. Es ist so einfach, eine einzurichten. Alles, was Sie tun müssen, ist, zunächst ein Konto bei YouTube zu erstellen. Es gibt mehrere Kategorien von Kanälen, die von der Plattform gruppiert werden, wählen Sie diejenige aus, die am besten zu der Art von Inhalten passt, die Sie erstellen möchten.
Achten Sie darauf, dass Sie Ihr Profil vervollständigen. Die Präsentation trägt wesentlich dazu bei, ein erfolgreicher YouTube-Content-Ersteller zu werden. Platzieren Sie Ihr Profilbild und Logo dort, wo es sein muss und haben Sie die Kanalbanner in den richtigen Maßen.

2. Entwickeln Sie einen Kanal-Trailer.

Angenommen, Ihr Kanal ist jetzt vollständig eingerichtet, ist der nächste Schritt, Leute in Ihrem Kanal willkommen zu heißen, indem Sie Ihnen vorstellen, wer Sie sind. Denken Sie daran, dies so interessant und ehrlich wie möglich zu gestalten, es ist das, was jeder sieht, wenn er auf Ihren Kanal schaut und einen großen Einfluss darauf hat, ob er abonniert ist oder nicht.

TIPP: Es gibt so viele kostenlose Videomacher auf dem Markt, die Ihnen dabei helfen.

3. Erstellen Sie Ihre Inhalte

Vielleicht ist das der Teil, auf den du die ganze Zeit gewartet hast. Du magst dich vielleicht versucht fühlen, dein erstes Video hochzuladen, aber tu es nicht! Wir empfehlen, dass Sie mindestens 7 Videos für den Start Ihres Kanals machen. Laden Sie jeden Tag einen hoch, um den Stress zu vermeiden, der beim Hochladen einmal pro Woche oder alle zwei Wochen entsteht.

Denken Sie daran, dass es unwahrscheinlich ist, dass sich die Leute nach dem Abspielen eines Videos nur anmelden. Die Menschen wollen sich überzeugt fühlen, also gib ihnen einen Grund dazu.

Image by Gerd Altmann from Pixabay

4.   Bleiben Sie bei dem, was Sie am besten können.

Es gibt nichts Schöneres, als ein Video von einem Nischenexperten anzusehen. Du musst auf dem Laufenden bleiben, was in deiner Nische passiert. Spionieren Sie Ihrer Konkurrenz nach und sehen Sie, was sie vorhat. Dies ist der einzige Weg, um sicherzustellen, dass Sie Inhalte erstellen, die die Leute sehen möchten.

Führen Sie genügend Recherchen zu dem Thema durch, das Sie diskutieren möchten, damit Sie nicht am Ende falsche Informationen veröffentlichen!

5.     SEO nicht vergessen

Stellen Sie sicher, dass Sie keine Inhalte zu einem bestimmten Thema blind erstellen. Vergessen Sie nicht, dass YouTube die zweitgrößte Suchmaschine ist und das bedeutet, dass sie für Millionen von Menschen, die neue Inhalte entdecken wollen, einfallsreich ist.

Die Wahl der richtigen Keywords gibt Ihnen bessere Chancen, vor Ihrer Konkurrenz zu platzieren. Führen Sie richtige Keyword-Recherche über die Keywords, die Sie verwenden möchten, und sehen Sie, wie sie in der Suchmaschine platziert werden. Dies ist der einzige Weg, um Inhalte zu erstellen, nach denen Menschen suchen.

6.     Konsistenz ist der Schlüssel zum Erfolg

Schon mal gehört, dass man nicht zu früh aufgibt? Die Erstellung von YouTube-Inhalten kann manchmal überwältigend sein. Auch wenn, verlieren Sie nie Ihre Konsistenz in Bezug auf Zeitpunkt und Art der Inhalte, die Sie veröffentlichen.

Um Konsistenz zu erreichen, verfügen Sie über einen Kalender zur Inhaltserstellung. Vergewissern Sie sich, dass Sie Ihrem Arbeitsplan treu bleiben, dies wird auf lange Sicht eine konstante Inhaltserstellung gewährleisten, die die wichtigste Determinante dafür ist, ob Sie ein erfolgreicher YouTuber werden oder nicht!

7.    Die gemeinsame Nutzung von Inhalten geht einen langen Weg.

Nutzen Sie die Vorteile anderer Social Media-Netzwerke wie Facebook, Instagram und Twitter, teilen Sie Ihre YouTube-Inhalte über diese Social Media-Plattformen hinweg, um mehr Abonnenten zu gewinnen.

E-Mail ist auch eine großartige Plattform, um Menschen mit Ihren Inhalten zu erreichen. Erstelle immer eine überzeugende E-Mail und füge deinen YouTube-Kanal-Link bei, damit sie leichter zu YouTube gehen können, um zu sehen, was los ist.

8.     Verhalte dich wie ein Manager, der du bist.

Ihre Abonnenten sind wichtig, behandeln Sie sie so, wie sie sind. Abgesehen davon, dass Sie ihre Kommentare mögen und ihre Fragen beantworten, legen Sie Wert darauf, ab und zu einen Livestream zu hosten. Dies ermöglicht es dir, dich direkt mit ihnen zu verbinden, so dass du die wahre Seite von dir selbst zeigen kannst.

Sie fragen sich, was Sie während einer Live-Sitzung diskutieren sollen? Bitten Sie Ihre Zuschauer, einen Kommentar mit Fragen zu hinterlassen, die sie während der Live-Sitzung beantworten möchten.

Neben der Interaktion mit Ihren Abonnenten auf YouTube sollten Sie es zu einer Norm machen, sich an diejenigen auf anderen Social Media-Plattformen zu wenden. Dies wird Ihnen helfen, neue Zielgruppen zu gewinnen und diejenigen, die bereits abonniert sind, an Sie zu binden. Vergessen Sie nicht, dass der Abonnementbutton nur eine Berührung entfernt ist; wir wissen, dass Sie keinen Ihrer Abonnenten verlieren wollen! Wenn ja, halten Sie sie in Schach.

9.     Datenanalyse ist entscheidend für das Wachstum

Es gibt immer Raum für Wachstum. YouTube bietet Analysen auf Ihrem Kanal, mit denen Sie wissen, wer Ihre Videos anschaut und wie sich jedes Video verhält. Diese Informationen ermöglichen es dir, deine Fehler zu korrigieren und es beim nächsten Mal besser zu machen. Das Analysetool ist erstaunlich und Sie sollten darauf fahren, um einen erfolgreichen Kanal aufzubauen.

Wir sind überzeugt, dass die oben beschriebenen Schritte Ihnen helfen werden, ein erfolgreicher YouTube-Content-Ersteller zu werden.

Empfohlen