Introduction

YouTuber sind heute nicht weniger als Berühmtheiten – manche haben eine größere Fangemeinde als aktuelle Schauspieler und Models. Um ein YouTuber zu werden, musst du ein Publikum für deinen Kanal gewinnen, indem du fesselnde Inhalte erstellst, die informieren, unterhalten oder Rezensionen liefern sollen.

Deine Inhalte müssen speziell für ein Zielpublikum erstellt werden. Das hat den Vorteil, dass du in mehr Suchanfragen landest und der Algorithmus von YouTube deinen Inhalt an die Spitze pusht. Auf diese Weise ist es wahrscheinlicher, dass er Menschen erreicht, die an deinen Inhalten interessiert sein könnten.

Du fragst dich vielleicht, wie viel Geld man mit YouTube verdienen kann, aber bedenke, dass das Geldverdienen nicht der Hauptgrund für die Erstellung eines YouTube-Kanals sein sollte – dir werden schnell die Ideen ausgehen, wenn du mit dieser Denkweise an die Sache herangehst. Inhalte konsequent hochzuladen und mehr Aufrufe auf deinem Kanal zu bekommen, ist der einzige Weg, um etwas hartes Geld zu verdienen. Obwohl du Geld verdienen kannst, indem du einfach deine Inhalte auf die Plattform hochlädst, verdienen YouTuber mehr, indem sie ihre Inhalte monetarisieren, Merchandise verkaufen und die Fanfinanzierung fördern.

Wie viel Geld verdienst du mit YouTube?

So verdienst du Geld mit YouTube
Lerne, wie du in fünf einfachen Schritten Kanäle auf YouTube blockieren kannst. 2

Wie viele von uns bereits wissen, ist es einfach, Videos auf YouTube hochzuladen, doch um ein Vollzeit-YouTuber zu werden, bedarf es einer Menge Konsequenz und harter Arbeit. Im Durchschnitt kann ein YouTube-Kanal etwa $18 pro 1000 Views verdienen. Wie viel Geld du auf YouTube verdienen kannst, hängt von verschiedenen Faktoren ab, z.B. von der Anzahl der täglichen Aufrufe und dem durchschnittlichen Engagement auf deinem Kanal. Auch die Werbung, die du in deinem Video schaltest, hilft dir beim Verdienen.

YouTuber, die mit ihrem Kanal eine stattliche Summe verdienen, haben leicht ein paar Millionen Abonnenten. Je mehr Abonnenten du hast, desto höher ist dein Verdienst; du musst aber nicht viele Abonnenten haben, um deine Inhalte zu monetarisieren. Andere Faktoren tragen auch zu deinem Einkommen bei, wie der Nischenmarkt, den du bedienst, das Engagement, das dein Kanal erhält, Partnerschaften und Sponsoring.

Wenn deine täglichen Views um die 20.000 sind und die durchschnittliche Klickrate bei etwa 50% liegt, kannst du einen Jahresverdienst von etwa $10.000-$17.500 erzielen. Dein eigener Chef zu sein und deinen eigenen Zeitplan zu haben, sind nur einige der Vorteile, die es mit sich bringt, ein erfolgreicher YouTuber zu werden. Wenn du mit dem Gedanken spielst, eine YouTube-Karriere zu starten, musst du bedenken, dass niemand sofort damit anfängt, Millionen von Dollar zu verdienen. Konzentriere dich darauf, den richtigen Ansatz zu wählen und deinen Kanal von der Konkurrenz abzuheben; nur dann hast du eine höhere Chance, YouTube zu deiner einzigen Einnahmequelle zu machen.

Schlussfolgerung

Wir hoffen, dass unser Artikel deine Fragen zum Thema “Wie viel Geld kann man mit YouTube verdienen?” beantwortet hat. Neben der Steigerung deiner Views solltest du auch versuchen, Sponsorenverträge und Markendeals abzuschließen. Du wirst auch in der Lage sein, durch AdSense zu verdienen, sobald du die entsprechende Anzahl an Views erreichst. Indem du all diese Quellen nutzt, kannst du dir eine Karriere als YouTuber aufbauen und in kürzester Zeit Millionen verdienen. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass dein Verdienst auf YouTube einzig und allein davon abhängt, wie sehr du dich der Produktion einzigartiger Inhalte widmest.

Empfohlen