Wie man Sicherheit und Datenschutz in TikTok einrichtet | Kaspersky official blog
Neugierig, wie man ein Tiktokker wird? Nun, das ist keine Raketenwissenschaft! Schau dir diesen Beitrag an und erfahre alles, was dazu gehört!

Wissen Sie, welche Anwendung im Social-Media-Dschungel alle Statistik-Rekorde der kumulierenden Nutzer zum Einsturz gebracht hat? Sie haben es richtig erraten! Das ist kein anderer als Tiktok. Innerhalb von nur zwei Jahren nach seiner Einführung hat es den Sprung vom Miniaturformat zum Giganten geschafft.

Mehr als sechshundert Millionen aktive Nutzer weltweit! Die Zahl ist so riesig, dass selbst unser Taschenrechner vor der Anzeige zurückschrecken könnte. Und das nicht nur bei Jugendlichen, sondern auch bei Erwachsenen, denen es Türen zum Vergnügen und zur Anerkennung öffnet.

Bei so vielen aktiven Nutzern gibt es natürlich ein Zeitfenster, um berühmt zu werden und sich nicht weniger als eine Berühmtheit zu fühlen. Hier kommt der Drang, ein Tiktokker zu werden, ins Spiel. Dieser Beitrag wird dir helfen, das Rezept dafür zu kochen. Lies weiter!

Perception and objective needs to be clear to become a Tiktokker – the genesis

Sie haben sich entschlossen, ein Tiktokker zu werden? Aber woraus besteht es? Drei Zutaten machen dich auf dieser Plattform siegreich: eine Handvoll Follower, auf die du zählen kannst, ein Haufen Likes und eine ansehnliche Vergütung für deine Zeit und Mühe.

So, jetzt, wo du die Zutaten kennst, ist es an der Zeit, dass du ein paar Fragen beantwortest, um die Reise ein wenig zu vereinfachen. Im Folgenden sind einige der Fragen aufgeführt, die Sie beantworten müssen!

  1. Sind Sie sich über Ihr Ziel im Klaren?
  2. Welche Wahrnehmung wollen Sie transportieren?
  3. Haben Sie Ihr Genre ausgewählt?
  4. Welches ist die Zielgruppe für Ihren Inhalt? 

Sind die Antworten klar im Kopf? Herzlichen Glückwunsch! Sie haben bereits die Hälfte der Reise hinter sich.

Um ein Tiktokker zu werden, Betrachte dein Profil als das entscheidende Element

Sie haben sicher schon gehört, dass der erste Eindruck der letzte ist. Dieses Sprichwort trifft voll und ganz auf den Aufbau Ihres Profils auf Tiktok zu. Die Erstellung eines ansprechenden Profils ist der Schlüssel zum Öffnen des Schlosses, um auf Tiktok verfolgt zu werden. Denken Sie daran, dass die Ziele, die Sie sich gesetzt haben, gut zu Ihrem Profil passen. Im Folgenden sind einige einfache Schritte aufgelistet, die Sie beachten sollten.

  1. Auswahl des Profilfotos und des Benutzernamens
  2. Die Biografie sollte überzeugend sein und einige Schlagworte enthalten, um die Leserschaft anzulocken
  3. Überlegen Sie, ob Sie nicht ein paar Emoji einfügen sollten
  4. Halten Sie sie kurz, aber eindrucksvoll

Ja, es kann vorkommen, dass Sie zu viele Optionen aufschreiben, um die oben genannten Anforderungen zu erfüllen. Aber keine Sorge! Nehmen Sie sich etwas Zeit und recherchieren Sie einige trendige Tiktokker und ihr Profil. Es wird Ihre Liste zu wählen, von sicher minimieren!

wie man ein tiktokker wird

Kreative Inhalte – das Hauptelement, um sich als Tiktokker zu etablieren

Nun, da Sie alle Grundlagen kennen, kommt jetzt der wichtigste Schritt: “Inhalte erstellen”. Einer der von Tiktokkers am häufigsten verwendeten Effekte ist die Lippensynchronisation. Wie der Name schon sagt, geht es dabei um die Synchronisation von Lippenbewegungen mit Musik.

Aber die Frage ist, ob das ausreicht, damit die Leute dich als Tiktokker lieben? Nun, nach den neuesten Trends ist dies eine Praxis der alten Schule geworden, obwohl man es verwenden kann, wenn man mit dem Inhalt im Rückstand ist.

In den sozialen Medien werden wechselnde Trends in so kurzen Abständen als Hindernis angesehen. Diejenigen, die mit den Trends mithalten können, überqueren den Zaun und diejenigen, die immer noch denselben folgen, bleiben zurück. Es ist also eine kluge Entscheidung, auf dem Laufenden zu bleiben und sich zu merken, was gerade angesagt ist.

Sie denken immer noch darüber nach, was Sie tun sollen? Die Antwort ist einfach: Unterhalten! Das ist der einzige Grund, der einen Betrachter dazu bringen kann, sich deine Inhalte anzusehen. Sie sind auf Tiktok, um Spaß zu haben, sich überraschen zu lassen und natürlich, um Videos zu sehen, die ihnen das Gefühl geben, in ihrer Freizeit eine tolle Erfrischung auf Tiktok zu haben.

Setzen Sie Ihr Gehirn für etwas Arbeit ein. Denke an ein verborgenes Talent, von dem du glaubst, dass du es beherrschst. Können Sie großartige Tanzschritte vorführen? Nennen dich deine Freunde einen großartigen Komödianten? Glauben Sie, dass Sie gut imitieren können? Oder sind Sie in irgendetwas anderem ein Profi? Wenn du das erkannt hast, bist du bereit, ein kurzes Video zu drehen.

>

Behalten Sie ein Genre Ihrer Videos bei und bieten Sie Ihren Fans Konsistenz. Das Einzige, was du in jedem deiner Videos wiederholen musst, ist Unterhaltung oder ein bestimmter Wert.

Hashtags legen den Weg für die Nutzer fest, um zu Ihrem Inhalt zu kommen

 Gute Inhalte sind fertig! Aber ist das alles? Nein! Es ist an der Zeit, dass Sie Ihre Videos mit relevanten Hashtags kennzeichnen, damit jeder auf dieser riesigen Plattform sie entdecken kann. Recherchieren Sie schnell, welche Hashtags derzeit im Trend liegen.

Mit Hilfe einiger leicht erhältlicher Tools können Sie die besten Hashtags herausfinden. Die richtigen Hashtags verschaffen dir nicht nur Ansichten, sondern auch Likes und Follower. Vergiss also nicht, sie in jedem deiner Videos zu verwenden. 

Social media demands being social and active 

Nicht nur Tiktok, sondern alle sozialen Medien verlangen nach reichlich Aufmerksamkeit. Halten Sie von Anfang an ein ideales Intervall für die Veröffentlichung von Inhalten ein und seien Sie strukturiert. Natürlich müssen Sie nicht fünfmal am Tag etwas veröffentlichen, wenn Ihr Profil noch in den Kinderschuhen steckt.

Wenn die Zahl der Fans wächst, sollten Sie Ihre Aktivität weiter steigern. Auch in den ersten Tagen sollten Sie sich nicht zurücklehnen und entspannen. Die einzige Formel, die dir helfen kann, ein großer Tiktokker zu werden, ist das Erstellen von Inhalten, das Erstellen von mehr Inhalten und das Erstellen von weiteren Inhalten!

Jetzt kommt der soziale Teil, der beinhaltet, dass du auf deine Fans reagierst, was zeigt, dass du dich um sie kümmerst. Halten Sie einen persönlichen Kontakt zu ihnen, der Sie letztlich dazu bringen wird, sie zu schätzen.

Gleichzeitig sollten Sie auch andere Profile liken, posten und kommentieren, um eine gute Beziehung in der Community aufzubauen. Wenn Sie Ihre Inhalte auf anderen Social-Media-Plattformen teilen, erreichen Sie ein breiteres Publikum, und das ist das Tüpfelchen auf dem i.

Empfohlen