Liebst du es, verschiedene Modestile auszuprobieren und sie mit anderen Menschen zu teilen? Do du liebst es, anderen Modetipps zu geben und wünschst dir, du könntest damit Geld verdienen? Wenn ja, dann ist Instagram wahrscheinlich der beste Ort, wo du deine Talente investieren kannst! Mit dem einfachen Zugang zu Instagram können Menschen jetzt von zu Hause aus zu Internet-Models und Sensationen werden! Natürlich ist es hart umkämpft und braucht eine Menge Zeit, um auf Instagram bekannt zu werden, aber gleichzeitig bietet es auch eine Menge Möglichkeiten, die dir definitiv einen Vorteil verschaffen. Wenn du dich also fragst, wie du ein Instagram-Model werden kannst, das zu Hause sitzt und eine ganze Community von Modeliebhabern motiviert, musst du die folgenden einfachen Tipps befolgen.

Wie man ein Instagram Model wird
Wie wird man ein Instagram Model? 3

Follow your style

Das erste, was du dir merken musst, um ein Instagram-Model zu werden, ist, dass du niemanden kopieren darfst. Es ist dein Instagram-Account und du musst die Leute mit originellen Modeideen inspirieren. Was auch immer dein Stil ist, behalte seine Individualität bei. Du kannst definitiv nach besseren Ideen suchen und deinen Sinn für Mode verbessern. Definiere klar, welche Art von Instagram-Model du sein möchtest. Wenn du ein Fan von traditioneller Kleidung bist, promote sie. Wenn du eher westliche Kleidung magst, promote sie entsprechend.

Attract new followers

Wenn du keine große Fangemeinde hast, kann es schwierig sein, neue Follower zu gewinnen. Dafür musst du einen attraktiven Instagram-Account haben, der voller Ideen steckt. Wenn du ein Anfänger bist, dauert es lange, bis du tausende Follower erreichst.

Wenn du den Prozess beschleunigen willst, kannst du einige Marketing-Tipps nutzen, die sich als nützlich erweisen könnten. Achte darauf, dass du die Bilder nacheinander postest. Dein Instagram-Feed muss ästhetisch und übersichtlich aussehen. Du kannst die beste Zeit zum Posten auf Instagram herausfinden und dementsprechend einen Posting-Zeitplan aufstellen. Auf diese Weise kannst du sicher sein, dass du mehr Content-Interaktion und Follower anziehst. Du kannst auch die Technik des Massen-Followings nutzen. Durch diese Methode kannst du einige echte Follower gewinnen, die wirklich daran interessiert sind, deine Ideen und Inhalte besser kennenzulernen.

Kollaboriere häufig mit anderen Content-Erstellern

Versuch, beliebte Fotografen und Models zu erreichen, die bereits eine etablierte Fanbase auf Instagram haben. Achte nicht nur auf die Anzahl ihrer Follower, sondern auch auf ihre Engagement-Rate. Schau auch, ob sie Kommentare von echten Nutzern haben. Überprüfe auch, ob die Person getaggte Posts hat, in denen sie von anderen Instagram-Nutzern erwähnt wird.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie du mitarbeiten kannst. Du kannst das Model interviewen, ein Blogvideo mit ihm posten oder einfach ein Selfie mit ihm machen. Du kannst auch versuchen, zusammen mit dem Model für eine Marke zu werben.

Wenn du darüber nachdenkst, mit einem Fotografen zusammenzuarbeiten, kannst du ihn/sie für ein Shooting auf TFP-Basis vorschlagen.

Wie man ein Instagram Model wird
Wie wird man ein Instagram Model? 4

Interagiere mit deinem Publikum

Dies ist vielleicht der wichtigste Tipp, den du befolgen musst. Versuche, eine organische Instagram-Familie aufzubauen. Nur Bilder zu posten ist nicht genug. Eine eins zu eins Konversation mit den Followern ist auch wichtig. Du musst ihnen gegenüber deine Dankbarkeit und Liebe zeigen. Du kannst sie über eine Instagram-Umfrage nach ihrer Meinung zu bestimmten Themen fragen. Du kannst auch zu einer Q und A Live-Session auf Instagram aufrufen. Was auch immer du tust, stelle sicher, dass es Spaß macht und angenehm ist.

Wer liebt es nicht, kostenlose Geschenke zu erhalten! Wenn du ein Giveaway veranstaltest, werden sich deine Follower definitiv mehr für deine Aktivitäten interessieren und somit deine Post-Interaktionen erhöhen.

Poste häufig Stories und Videos

Lasse deine Follower nicht zu lange warten, bis sie deine nächsten Bilder zu sehen bekommen. Dein Instagram-Account muss aktiv sein. Wenn du es leid bist, jeden Tag manuell Videos oder Fotos zu posten, kannst du deine Postings einfach mit einer Drittanbieter-Anwendung planen.

Du musst auch regelmäßig Stories auf Instagram posten. Ein Großteil aller Instagram-Nutzer zieht es vor, sich nur Stories anzuschauen, anstatt die Posts zu lesen und durch Instagram zu surfen. Bei unserem vollen Terminkalender hat niemand so viel Zeit. Durch Stories kannst du also einen Einblick in deinen Alltag mit deinen Followern teilen. Die Leute vernachlässigen Instagram Stories normalerweise nicht.

Was auch immer du auf Instagram tust, sei dir selbst treu, dann bist du dem Ziel, ein Instagram-Model zu werden, einen Schritt näher. Versuche nicht, dich in einem anderen Licht darzustellen. Zeige, was du wirklich bist. Menschen mit ähnlichem Modegeschmack und Vorlieben würden sich automatisch zu dir hingezogen fühlen.

Empfohlen