Engagement ist das A und O, ganz egal, warum du auf Instagram bist. Engagement ist wichtig für Menschen, die Influencer werden wollen, denn es zeigt, dass ihr Einfluss wächst und sich Fördermöglichkeiten anbahnen.

Als Vermarkter wissen wir jedoch, wie wichtig die Interaktion auf Instagram für das Erreichen unserer Ziele ist. Vor allem das Engagement treibt unseren Marketingmotor an. Das Engagement hilft uns nicht nur dabei, die Verbreitung unseres Materials im Netzwerk zu verfolgen, sondern gibt uns auch einen Einblick, wie effektiv unsere Bemühungen insgesamt genutzt werden.

Aber hier ist der Haken: Es scheint keine gute Möglichkeit zu geben, die Interaktionsraten auf Instagram zu überwachen. Auch wenn uns Social Media Dashboards und Instagram-Analysen einige Zahlen liefern, reichen diese Informationen nicht immer aus. Außerdem brauchen wir für das Influencer Marketing eine Kennzahl, die uns zeigt, wie erfolgreich ein bestimmter Influencer ist. Herauszufinden, wie effektiv ein Unternehmen mit seiner Zielgruppe kommuniziert, wird mit Hilfe eines Instagram-Engagement-Rate-Rechners viel einfacher. Schau dir zunächst an, was als gute Engagement-Rate auf Instagram für den Influencer gilt, und dann werden wir uns einige dieser Tools ansehen.

Was ist die Instagram Engagement Rate für Influencer?

Eine Engagement-Rate auf Instagram für Influencer kann definiert werden als der Prozentsatz der Menschen, die dein Material ansehen und darauf reagieren. Das ist die gängigste Definition. Diese Antworten können eine Vielzahl von Interaktionen umfassen, darunter Likes, Shares, Click-Throughs, Kommentare und vieles mehr. Kurz gesagt, bezieht sich Engagement auf jede Form der Interaktion mit Inhalten, die über das bloße Betrachten hinausgeht. Das geht über das bloße Klicken auf einen Link hinaus.

Aber wie kann man eine Engagement-Rate berechnen, wenn eine so große Bandbreite an Verhaltensweisen als engagiert angesehen werden kann? Alles zu zählen ist immer eine Option, um den größtmöglichen Prozentsatz zu ermitteln. Wenn du hingegen bestimmte Formen der Interaktion im Sinn hast, die du erreichen willst, kannst du jede beliebige Kombination von Aktionen zählen. In jedem Fall wird die Konversionsrate berechnet, indem die Anzahl der gewünschten Aktionen durch die Anzahl der Inhaltsaufrufe geteilt wird. Wenn du einen Instagram-Engagement-Rate-Rechner verwendest, musst du überprüfen, welche Aktionen als Engagement gezählt werden. Das kannst du auf der Instagram-Website tun.

Was ist eine gute Engagement-Rate für Instagram-Influencer?

Eine gute Engagement-Rate für Instagram-Influencer wird heiß diskutiert. Ein weiterer Streitpunkt sind die unterschiedlichen Meinungen über die Art der Aktivitäten, die als "Engagement" gewertet werden. Wenn du alles zählst und nicht nur Likes, Kommentare und Shares, wird deine Engagement-Rate viel höher sein, als wenn du nur diese drei Aktionen machst.

Hootsuite sagt, dass eine gute Instagram-Engagement-Rate für Influencer zwischen 1% und 5% liegt. Diese Zahl muss nicht umfassend sein, geht aber davon aus, dass du die meisten Aufgaben, die eine Beteiligung erfordern, mit einbeziehst. Hootsuite berichtet, dass seine Engagement-Rate bei etwa 4,5 Prozent liegt. Daher ist es eine große Herausforderung, 5 Prozent zu erreichen. Wenn deine Ergebnisse nach der Anwendung verschiedener Kriterien und eines zuverlässigen Instagram-Engagement-Rechners unter 1 % liegen, musst du daran arbeiten, sie zu verbessern.

Wie erhöht man die Engagement Rate auf Instagram für Influencer?

Es ist viel Arbeit nötig, um die begehrten 5 % Engagementrate zu erreichen. Wäre das nicht der Fall, wäre die Quote nicht erstrebenswert. Aber was sind die Voraussetzungen, um diese Engagementquote zu erreichen? Abgesehen davon, dass du sicherstellen solltest, dass deine Definition von Engagement nicht zu spezifisch ist, so dass sie nicht hilfreich ist, gibt es noch einige andere Hinweise.

Regelmäßig Inhalte posten

Menschen folgen Instagram-Accounts, weil ihnen gefällt, was der Account-Besitzer postet, oder weil sie den Account-Besitzer kennen. Da der zweite Grund nicht dazu beiträgt, dass ein Markenkonto mit der Zeit wächst, ist es wichtig, dass du regelmäßig postest. Wenn du häufig postest, wird dein Instagram-Account zu einem Ort, an den die Leute gehen, und das erhöht automatisch deine Chancen auf Engagement.

Atemberaubende Bilder teilen

Auch wenn sich Instagram zu einem sozialen Netzwerk entwickelt hat, in dem Nutzer/innen Filme und sogar Live-Streams hochladen können, liegt der Schwerpunkt der Plattform immer noch auf Bildern. Achte darauf, dass die Bilder, die du für deine Zielgruppe auswählst, ihre Zeit wert sind, egal ob du Fotos von deinen Mitarbeitern bei der Arbeit, Aufnahmen von deinen Artikeln im Einsatz oder sogar motivierende Memes postest. Wenn das nicht der Fall ist, werden die Leute kein Bedürfnis verspüren, mit den Informationen zu interagieren.

Tolle Überschriften schreiben

Die Leute bleiben auch aus anderen Gründen bei dir, als nur weil du schöne Bilder hast. Manchmal können die Bildunterschriften viel mehr als nur Hashtags enthalten, um den Inhalt im Internet auffindbar zu machen. Deine Bildunterschriften können witzig, beschreibend oder lehrreich sein, aber auch auf jede andere Weise fesselnd. Wenn du es gut machst, werden die Leute kommen, um das Foto zu sehen, bleiben, um den Text zu lesen und sich zu beteiligen, damit sie es ihren Freunden zeigen können.

Aufrichtig sein

Die meisten von uns würden dies für einzelne Accounts als "Authentizität" bezeichnen. Auch wenn sich Instagram zu einem sehr kommerziellen Umfeld entwickelt hat (vor allem dank Instagram-Influencern und Geschäftskonten), ist es immer noch eine Gemeinschaft. Instagram ist eine soziale Netzwerkplattform, auf der die Nutzer/innen neue Dinge entdecken und mit Freunden und Familie in Kontakt bleiben können. Daher ist es in deinem besten Interesse, Instagram zumindest in gewissem Umfang zu nutzen, um die Beziehung zu deinem Publikum zu pflegen. Lege in den Werbespots mehr Wert auf den Verkauf.

Einzigartig machen

Spezialeffekte wie Filter und Sticker sind etwas, das Instagram-Nutzer/innen lieben. Auch wenn du sie nicht immer verwenden kannst, können diese Effekte ein gewöhnliches Foto in etwas Besonderes verwandeln. Und deine Marke hinzuzufügen ist eine hervorragende Idee für ein Markenkonto. Es bringt die Leute nicht nur dazu, mit deinem Inhalt zu interagieren, sondern deine Markenbotschaft wird auch noch weiter verbreitet, wenn der Beitrag geteilt wird.

Sei reaktionsfähig

Beantworte schließlich sowohl die Fragen als auch die Kommentare - belohne Engagement. Zeige deinen Followern und Fans, dass sie deinem Unternehmen wichtig sind, um sie dazu zu bewegen, mit den von dir veröffentlichten Informationen zu interagieren. Außerdem trägt die Reaktionsfähigkeit dazu bei, eine Beziehung zu deinem Publikum und deinen potenziellen Kunden aufzubauen.

Wie du oben erfahren hast, was ist eine gute Engagement-Rate für einen Instagram-Influencer, willst du mehr wissen, lies unsere Artikel über Was ist Social Media Marketing für Influencer? und Wie man Social Media Marketing für Geschäftswachstum betreibt.

Machst du dir Sorgen um die Likes für deinen Instagram-Post? Keine Sorge, wir sind hier, um dir zu helfen. Mit Galaxy Marketing kannst du die Anzahl der Instagram-Likes auf deinen Beiträgen von echten Accounts und Personen erhöhen. Besuche unsere Website, um den BUY INSTAGRAM  LIKES Service jetzt zu nutzen.

FAQ