When did Influencer Marketing Start
Wann hat Influencer Marketing begonnen? 4

Neue Methoden des Marketings werden in der modernen Unternehmenswelt immer beliebter. Sie tragen dazu bei, die Markenbekanntheit zu steigern, Kontakte zu knüpfen und Innovationen zu fördern. Außerdem nutzen 93% der Vermarkter Influencer Marketing. Es hilft Menschen, dir durch Tools wie Galaxy Marketing zu folgen. Diese Strategie hat sich als sehr hilfreich erwiesen. Der Grund dafür ist, dass 69,8 Prozent der Unternehmen 2019 aktiver sein werden.

Wie sind wir hierher gekommen? Das Konzept des Influencer-Marketings gibt es schon seit langem. VorSocial Media verließen sich die Menschen auf Fernsehwerbung. Wir werden also die Geschichte des Influencer Marketings durchgehen. Wir werden darüber sprechen, wann das Influencer Marketing begonnen hat.

Phase 1: Die Pioniere.

Seit dem 18. Jahrhundert verlassen sich Vermarkter auf berühmte Menschen. Josiah Wedgwood war ein britischer Töpfer, dessen Gemälde sich 1765 durchsetzte. Das führte dazu, dass ihm der offizielle Titel "Her Majesty's Potter" verliehen wurde.

Wedgwood verließ sich auf seinen neuen Rang und verkaufte seine Keramik als "Queensware". Es war die erste Luxusmarke der Welt. Die Leute kamen in seine Firma und baten um Arbeit. Das führte zur Wiederbelebung seiner Marke.

Phase 2: Fiktive Charaktere.

Fictional Characters
Wann hat Influencer Marketing begonnen? 5

In dieser Zeit stieg die Zahl der Menschen, die versuchten, selbstlos zu sein. Die Popularisierung des Weihnachtsmanns durch Coca-Cola ist das berühmteste Beispiel. Sie nutzte das Foto des Weihnachtsmannes, um in einer unerwünschten Zeit Freude zu vermitteln.

Auf dem Höhepunkt der Weltwirtschaftskrise beschloss das Unternehmen, den Getränkeabsatz anzukurbeln. Sie betonte, wie wichtig es sei, ihre positiven Einschaltquoten den Zuschauern in Erinnerung zu rufen. Nach Jahrzehnten verwendeten Marken gefälschte Qualitäten wie "Little Mikey" von Quaker Oats. Er wirkt, um die Käufe der Verbraucher zu verändern. In dem Werbespot "Mikey Likes It"

Die Marke dachte, ihr Zielpublikum würde sich mit dem Jungen identifizieren und denken: "Wenn es Mikey gefällt, wird es mir auch schmecken." Die Werbung war so erfolgreich, dass sie 1974 mit einem Clio Award ausgezeichnet wurde und 13 Jahre lang auf dem Bildschirm blieb.

Phase 3: Celebrity Endorsements ist ein weiterer Faktor, wann das Influencer Marketing begann.

Dann kamen die prominenten Endorsements. Das waren ehrliche Menschen mit einfachen Interessen. Außerdem hatten sie aufgrund ihrer Popularität eine große Fangemeinde. So können sie die Kunden dazu bringen, für das auszugeben, wofür sie werben. Also schlossen Unternehmen wie Nike und Pepsi Vereinbarungen mit Prominenten. Sie warben für ihre Produkte im Gegenzug für Aufmerksamkeit.

Aber die Unterstützung der Stars wurde weniger hilfreich. Das lag daran, dass die Menschen keinen Bezug zu luxuriösen Lebensstilen herstellen konnten.

Phase 4: Reality-TV.

Angenommen, wir schauen uns die Reality-TV-Shows wie "Der Bachelor" an. Sie haben sich als hilfreich erwiesen, um eine Verbindung zwischen dem realen und dem digitalen Leben herzustellen. Außerdem ist es ein wichtiger Schritt, wann das Influencer Marketing begann. Ob wir es akzeptieren oder nicht, einige wurden von den Persönlichkeiten des Fernsehens angezogen.

Da diese Shows immer auf "Realität" beruhen. Das bedeutet, dass die Prominenten natürlicher und ehrlicher sind als sonst. Reality-TV-Stars sind in den sozialen Netzwerken aufgetaucht, was ihnen Popularität und eine größere öffentliche Beteiligung beschert hat.

Social Media- eine weitere Phase des Influencer Marketings beginnt.

Social media
Wann hat Influencer Marketing begonnen? 6

Brands no long find influencers on their own. They connect with influencer marketing for campaigns with the help of Influencer Matchmaker.

Soziale Medien ermöglichen es jedem, sein tägliches Leben mit der Welt zu diskutieren. Natürlich haben Stars aufgrund ihrer Bedeutung eine große Anhängerschaft. Das lag an ihren starken Beziehungen zu ihren Anhängern. Diese "gewöhnlichen" Menschen werden als Influencer bekannt. Das liegt an ihrer Macht, die Auswahl ihres Publikums zu verändern.

Influencer sind mehr wie wir als Stars oder TV-Models. Sie leben nicht alle in teuren Häusern oder reisen in einem Privatflugzeug. Aber sie berichten über jede Gelegenheit in ihrem Leben, die sich ihnen bietet. Ihre Follower haben ihnen Vertrauen geschenkt und sich um sie gekümmert. Das liegt an ihrer ständigen Ehrlichkeit.

Abschluss

Zusammenfassend kann man sagen, dass dies die Phasen sind, in denen das Influencer Marketing begann. Influencer haben Social Media Marketing betrieben. Sie werden sich auch nicht so bald von der Stelle bewegen. Die Branche hat auch mit virtuellen Influencern experimentiert. Die Marken drängen darauf, mit dieser aufregenden neuen Art des Marketings zu arbeiten. Das liegt daran, dass immer mehr von ihnen auf Social-Media-Plattformen bekannt geworden sind.

Marken finden Influencer längst nicht mehr auf eigene Faust. Sie verbinden sich mit Influencer Marketing für Kampagnen mit Hilfe von Influencer Matchmaker.