Amazon Influencer Requirements that You Must Follow
Anforderungen an Amazon-Influencer, die du beachten musst 5

Ein Amazon-Influencer zu werden ist die nächste Version des Influencer-Daseins, das sich in den letzten zehn Jahren schnell zu einer der begehrtesten Karrieren entwickelt hat. Influencer mit 1 Million Follower können etwa 10.000 $ pro Beitrag verdienen, und diejenigen mit mehr als 1 Million Follower können bis zu 100.000 $ pro Beitrag verdienen, die du mit Hilfe verschiedener Marketing-Agenturen wie Galaxy Marketing leicht erreichen kannst. Manche Posts können sogar bis zu 250.000 Dollar einbringen.

Vor allem, wenn der Influencer aus der Spielebranche kommt und das Material auf YouTube veröffentlicht wird.

Um dich für die Erfüllung der Amazon-Influencer-Anforderung zu registrieren, musst du dich mit einem deiner YouTube-, Facebook-, Instagram- oder Twitter-Profile bewerben. Die Mitarbeiter von Amazon werden deine YouTube-, Facebook-, Instagram- oder Twitter-Profile nach der Bearbeitung deines Antrags gründlich prüfen, um sicherzustellen, dass sie das widerspiegeln, wonach sie suchen. Lass uns einen Blick auf die Schritte werfen, um erfolgreich ein Amazon-Influencer zu werden.

1. Registrierung

Registration
Anforderungen an Amazon-Influencer, die du beachten musst 6

Beginne, indem du die Amazon Influencer Seite besuchst und die gelbe Option “Anmelden” in der Mitte des Kopfbildes auswählst. Wenn du diese Schaltfläche auswählst, wirst du gefragt, ob du ein neues Amazon-Konto erstellen oder ein bestehendes Kundenkonto verwenden möchtest. Um ein Kundenkonto bei Amazon zu erstellen, brauchst du einige grundlegende Informationen. Bereite die folgenden Dinge für das Antragsverfahren vor:

  • Name
  • E-Mail
  • Passwort
  • Adresse

2. Erstellen deiner Storefront

Creating your Storefront
Anforderungen an Amazon-Influencer, die du beachten musst 7

Wenn du die Erlaubnis erhalten hast, kannst du deinen Amazon-Influencer-Login und deine Amazon Storefront erstellen. Das ist dein Amazon Influencer-Profil, auf dem du die Dinge postest, die dir gefallen und wo deine Fans sie über Amazon kaufen können.

Es ist wichtig, dass du bei der Gestaltung deines Schaufensters dein Fachgebiet im Auge behältst. Wenn du dich auf deinen Social-Media-Accounts mit dem Malen mit Stiften oder Kreide beschäftigst, macht es mehr Sinn, deinen Laden mit Produkten wie Zeichenpapier, Stiften, Bleistiften und sogar Schürzen, Kunst- und Bastelbedarf zu bestücken. Deinen Laden mit Trainingsgeräten zu füllen, ist generell keine gute Idee. Du erhältst deine Amazon-“Vanity-URL”, die du mit deinen Followern teilen kannst und sie dazu aufforderst, dich zu besuchen, sobald dein Shop voll funktionsfähig und mit den Produkten bestückt ist, die du vorschlagen möchtest.

3. Marketing für deine Produkte

Marketing for Your Products
Anforderungen an Amazon-Influencer, die du beachten musst 8

Dies ist eine weitere amazon Influencer-Anforderung, die du so durchführen kannst, wie es für deine Zielgruppe am effektivsten ist. Wenn du ein YouTuber bist, empfehlen wir dir, einen Hinweis in deine Videobeschreibungen einzubauen und die Artikel in deinen Filmen mit einer klaren Botschaft zu erwähnen; wenn du ein Instagrammer bist, kannst du Fotos von den Waren oder von dir, wie du die Produkte benutzt, in deine Bio einbinden, ebenso wie eine Verbindung zu deinem Amazon Store.

Es gibt keine feste Anzahl von Veröffentlichungen über deine Amazon-Produkte; das hängt ganz von dir und deinem Publikum ab. Manche Influencer posten wöchentlich, andere täglich. Denk einfach daran: Je mehr deine Follower kaufen, desto mehr Geld verdienst du.

4. Zahlungseinzug

Es gibt keinen festen Betrag, den du bei Amazon verdienen kannst; die Gebühren können zwischen 1% und 10% liegen, wobei die durchschnittliche Provision bei 7% liegt. Bei Kleidung zum Beispiel ist die Amazon-Transaktionsgebühr wahrscheinlich höher als bei wertvollen Artikeln wie Videospielen und Konsolen. Es liegt an dir zu entscheiden, welche Produkte und aus welchen Gründen du sie vorschlägst.

5. Halte den Schwung aufrecht

Dieser letzte Schritt ist nicht so präzise wie die anderen. Du musst die Diskussion über deine Amazon-Produkte und dein Schaufenster am Laufen halten. Der einfachste Weg, das zu erreichen, ist, deinen Kunden gegenüber ehrlich zu sein. Übertreibe es nicht mit der Werbung für deine Produkte, aber informiere dein Publikum darüber, dass die von dir empfohlenen Produkte auf Amazon erhältlich sind.

Abschluss

Zum Schluss: Um ein Amazon Influencer zu werden, musst du die Zustimmung des Amazon Influencer Programms haben. Du hast gute Chancen, wenn du auf einem der drei bevorzugten sozialen Konten von Amazon viel Aufmerksamkeit erregst. Die Aufnahme in das Programm könnte jedoch eingeschränkt sein, da Amazon dazu neigt, die Anforderungen an Amazon Influencer unklar zu formulieren.