Facebook war mit seinen Updates schon immer auf der Höhe der Zeit. Eine Fülle von Funktionen ermöglicht es den Nutzern, Updates mit ihren Freunden und ihrer Familie zu teilen. Sie können Beiträge schreiben, Bilder hinzufügen, nach Empfehlungen fragen und ihre Timeline interessant gestalten. Abgesehen davon kannst du auch deinen Standort teilen, indem du lernst, wie man in Facebook eincheckt. 

how to checked in facebook

Was ist Facebook Check-in?

Sich mit seinen Freunden und seiner Familie zu verbinden ist nostalgisch und macht Spaß. Das ist es, was die Facebook Check-in Funktion den Nutzern ermöglicht.

Sie lässt den Nutzer seinen momentanen Standort teilen. Auf diese Weise kannst du deine Liebsten mit ein paar Klicks wissen lassen, wo du gerade bist. Außerdem ist dies auch der beste Weg, um Updates mit deinen Freunden zu teilen.

Du kannst Leute wissen lassen, wo du bist oder wo du isst, indem du in einem Restaurant eincheckst. Einfacher geht es nicht mehr. Nutze also die Facebook Check-in Funktion und mache deine regelmäßigen Status-Updates zum Spaß.

Abgesehen davon hat Facebook auch einen People Here Now Bereich. Hier kannst du deine Freunde sehen, die vor kurzem an dem Ort eingecheckt haben. Auf diese Weise kannst du ein spontanes Treffen mit deinen Lieben genießen.

Check-in: ein Status-Update

Die Facebook Check-in Funktion funktioniert wie ein einzigartiges Status-Update. Sie nutzt vorhandene Informationen, um Orte und Plätze in der Nähe zu lokalisieren.

Facebook nutzt die Standortfunktion deines Telefons, um dir verschiedene Optionen anzubieten und zu erkennen, wo du dich gerade aufhältst. So erscheint jedes Mal, wenn du eincheckst, eine Liste mit Orten in der Nähe, aus der du entsprechend auswählen kannst.

Abgesehen davon können Nutzer auch auswählen, wen sie über ihre Facebook-Check-ins informieren wollen.

how to checked in facebook

Facebook Check-in Privatsphäre-Einstellungen konfigurieren

Bevor du weißt, wie man in Facebook checkt, musst du lernen, die Einstellungen zu konfigurieren. Es hilft, das Oversharing mit Menschen zu verhindern, die du nicht willst. Stattdessen kannst du deine regelmäßigen Updates auf deine Freunde und Bekannten beschränken.

  1. Öffne dein Facebook-Konto und wähle oben rechts Konto- und Privatsphäre-Einstellungen.
  2. Scrolle zu Einstellungen anpassen unter Teilen auf Facebook.
  3. Als nächstes kannst du die Einstellungen unter der Überschrift Orte, an denen ich einchecke, nach deinen Wünschen anpassen.
  4. Generell kannst du zwischen drei Optionen wählen:
  • Jeder (für alle Facebook-Nutzer)
  • Freunde von Freunden (gib deinen Freunden und deren Freunden Zugang)
  • Nur Freunde (deine Facebook-Freunde)

Abgesehen davon kannst du auch genauere Kontrolle über die Check-in-Einstellungen bekommen, wenn du das möchtest. Wähle Anpassen, um ein Pop-up Menü zu öffnen, in dem du die Sichtbarkeit deiner Check-ins einstellen kannst. 

Du kannst auch Benutzer davon ausschließen, deine Standort-Updates zu sehen. Dazu gibst du ihren Benutzernamen in den Abschnitt Hide This From ein. Vergiss nicht, deine neuen Einstellungen zu speichern, sobald du mit ihnen zufrieden bist.

Wie man in Facebook eincheckt

Wenn du dich fragst, wie man in Facebook eincheckt, mach dir keine Sorgen, denn es ist ein schneller Prozess. Du brauchst dafür keine besonderen Fähigkeiten oder zusätzliche Hilfe.

Gib deinen Benutzernamen und dein Passwort ein, um auf dein Konto zuzugreifen.
Tippe auf Write Something Here und schreibe einen Beitrag, wenn du außer dem Ort noch etwas hinzufügen möchtest.
Die Facebook-App erlaubt es dir auch, ein paar andere Dinge hinzuzufügen, um deine Status-Updates lustiger zu gestalten. Zum Beispiel kannst du ein Foto/Video, Gefühle, eine Aktivität, ein GIF, eine Frage oder ein Verhalten hinzufügen.
Darüber hinaus kannst du auch deine Facebook-Freunde taggen, wenn du mit jemandem die Schönheit der Natur erkundest.
Tippe schließlich auf die Option Senden

  1. Gib deinen Benutzernamen und dein Passwort ein, um auf dein Konto zuzugreifen.
  2. Tippe auf Write Something Here und schreibe einen Beitrag, wenn du außer dem Ort noch etwas hinzufügen möchtest.
  3. Die Facebook-App erlaubt es dir auch, ein paar andere Dinge hinzuzufügen, um deine Status-Updates lustiger zu gestalten. Zum Beispiel kannst du ein Foto/Video, Gefühle, eine Aktivität, ein GIF, eine Frage oder ein Verhalten hinzufügen.
  4. Darüber hinaus kannst du auch deine Facebook-Freunde taggen, wenn du mit jemandem die Schönheit der Natur erkundest.
  5. Tippe schließlich auf die Option Senden.

Nutzer können auch Facebook-Likes für ihre Business-Seiten und Accounts kaufen. Du kannst diese zuverlässigen Dienste im Internet kaufen. Ich hoffe dieser Artikel hilft dir auf die bestmögliche Weise. 

Empfohlen