Die Clubhouse-App hat im Laufe der Zeit eine enorme Popularität erlangt und wird unter den verschiedenen Nutzern auf der ganzen Welt immer beliebter. Doch hier nimmt die Verrücktheit ihren Lauf. Egal, ob du einen Account bei Clubhouse eröffnen, verschiedenen Räumen beitreten oder deinen eigenen gründen willst; es gibt ein paar verschiedene Tipps und Tricks in Clubhouse, die nicht viele Leute kennen.

Clubhouse app

Da die Plattform ziemlich subjektiv ist und viele neue Konzepte und Probleme mit sich bringt, ist es nicht verwunderlich, dass es ein paar bestimmte Faktoren gibt, die du brauchst, um deine Nutzererfahrung mit der Plattform lustig und produktiv zu gestalten.

Im Folgenden findest du einige Tipps und Tricks für Clubhouse, die dein Nutzererlebnis verbessern können.

Beitritt ohne Einladung

Bei Clubhouse ist eines der größten Probleme, dass die Leute nicht wissen, wie sie ein Profil erstellen oder Teil der Plattform ohne Einladung werden können. Ursprünglich war die Plattform nur für Eingeladene zugänglich, aber das hat sich geändert und die Leute haben ein paar Wege gefunden, das ganze Erlebnis zu umgehen. Wenn deine Freunde bereits auf Clubhouse sind, können sie dich auch ohne Einladung auf die Plattform lassen. Auch wenn du keine Einladung hast, kannst du dich einfach bei Clubhouse anmelden und dir einen Benutzernamen sichern, der dir gefällt.

Bio und andere Social Media Profile hinzufügen

Ein weiterer gewöhnlicher Trick auf Clubhouse, den viele Leute nicht kennen, ist, dass du deinem Profil eine aussagekräftige Bio hinzufügen kannst. Das Clubhouse-Profil muss keine leere Leinwand sein, vor allem, wenn du deinen Account aufhübschen und beliebten Räumen beitreten willst, um Gespräche und interessante Ideen auszutauschen. Neben dem Lebenslauf kannst du auch Links zu anderen Social-Media-Profilen in der App hinzufügen. Das kann anderen Nutzern helfen, dich auf anderen Social Media Plattformen leichter zu finden

Die Interessen verfeinern

Clubhouse ist zwar ziemlich subjektiv, was die Nutzererfahrung angeht, aber es gibt eine Menge verschiedener Interessensgebiete. Von Kryptowährungsräumen bis hin zu Diskussionen über NFTs findest du auf der Plattform viele verschiedene Typen von Menschen. Wie bei anderen Social Media Plattformen hast du auch bei Clubhouse die Möglichkeit, deine Interessen zu verfeinern. So kannst du das Beste aus den Räumen oder Accounts herausholen, die in deinem Feed auftauchen. In den Einstellungen kannst du die Interessen ändern und sie weiter nach deinen Wünschen verfeinern.

Einem guten Verein beitreten

Einem Club beizutreten, dafür gibt es die Clubhouse App . Wenn du in der Suchfunktion nachschaust, wirst du eine Reihe von tollen Clubs finden, in denen sich Menschen engagieren. Hier kannst du dir Ideen über die Clubs und Räume holen, die gut laufen, und sie in den Raum einbauen, den du gründest. Es ist nicht leicht, mehr Menschen in deinen Raum zu bringen. Du musst deine Glaubwürdigkeit auf der Plattform aufbauen, bevor du die Leute an deine Worte fesseln kannst.

Suche nach bekannten Gesichtern

Selbst online sind wir immer auf der Suche nach Leuten, die wir kennen oder mit denen wir zumindest schon einmal gesprochen haben. Wenn du im Clubhaus bist, ist es sehr leicht, diese Vertrautheit zu verlieren, vor allem weil die Diskussionsräume oder die Clubs riesig sind. In manchen sind sogar mehr als 50 Leute in einem Raum und tauschen ihre Views und Ideologien aus. Wenn das der Fall ist und du ein bekanntes Gesicht suchst, findest du in dem Clubhaus-Raum, in dem du dich befindest, eine Suchleiste. Du kannst den Benutzernamen der gesuchten Person eingeben und dich mit ihr individuell verbinden.

Mit dem privaten Chat verbinden

Ja, auch auf Clubhouse hast du die Möglichkeit, einen privaten Chat mit einem Freund oder einem anderen Clubhouse-Mitglied zu führen. Da es sich bei Clubhouse um eine reine Audio-Plattform handelt, ist es selbstverständlich, dass du über diese Plattform auch nur audio-basierte Chats führen kannst. Du kannst Sprachnachrichten austauschen und mit Leuten auf der Plattform diskutieren. Dazu musst du in der App nach links wischen und du findest eine Liste mit allen aktiven Clubhouse-Nutzern, die gerade aktiv sind. Sobald du jemanden gefunden hast, den du kennst oder mit dem du dich verbinden möchtest, schickst du ihm eine Sprachnachricht, um das Gespräch zu beginnen.

Einen Raum oder Club ausblenden

So, du bist also Teil eines Raums oder Clubs geworden, den du anfangs interessant fandest. Doch mit der Zeit findest du ihn entweder langweilig oder unpassend. Wie auch immer die Situation aussieht, es gibt Möglichkeiten, wie du einen Raum oder einen Club ganz einfach von deinem Clubhouse Startbildschirm ausblenden kannst. Klingt lustig und vertraut, nicht wahr? Um einen Raum auszublenden, wische mit deinem Handy nach rechts über den Raum. Wenn du ihn wieder abrufen willst, gibt es eine Option, um den ausgeblendeten Vorgang rückgängig zu machen.

Verwalte die Benachrichtigungen

Wenn du in der Clubhouse App beliebt bist oder wenn du Teil mehrerer Räume bist, wirst du mit Benachrichtigungen bombardiert, den ganzen Tag, jeden Tag. Anstatt die Benachrichtigungen für alle Räume auf der Plattform einzuschalten, empfehlen wir dir, klein anzufangen. Schalte nur die Benachrichtigungen für die Räume ein, die dich interessieren und die aktiv sind. Das reduziert die unnötige Flut an Benachrichtigungen und stellt sicher, dass du dich in den richtigen Räumen engagieren kannst, die deine Zeit und Mühe wert sind.

Clubhouse app

Jemanden auf Clubhouse blockieren

Wie auf jeder anderen Social Media Plattform wirst du auch auf Clubhouse auf eine Handvoll Leute stoßen, die störende Inhalte posten. Der beste Weg, sie aus deinem Nutzererlebnis zu verbannen, ist, sie zu blockieren. Die Option zum Blockieren findest du, wenn du das Profil der Person besuchst und auf die drei Punkte in der Ecke klickst. Wenn ihre Inhalte die Community-Richtlinien verletzen, kannst du sie auch melden.

Wie viele dieser Clubhouse-App -Tricks kanntest du schon? Wenn du heute mit deiner Clubhaus-Reise beginnst, hoffen wir, dass diese Tipps und Tricks dir alle Einblicke geben, nach denen du wahrscheinlich suchst. Achte nur darauf, dass du auf Nummer sicher gehst und Räumen beitrittst, die einen Mehrwert bieten und Spaß machen.